Nacht der Reformation 2017


Am Reformationstag,  31. Oktober, der in diesem Jahr bundesweit ein Feiertag ist, finden in vielen evangelischen Kirchengemeinden ab 19 Uhr die „Nacht der Reformation“ statt. Sie wird um 18 Uhr wird mit einem Gottesdienst, der von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen vorbereitet wird, in der Ludwigskirche eröffnet. Vielerorts bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden dann bis 23 Uhr in ihrer „offenen Kirche“  ein Programm zum Thema „Reformation“ an: mit Musik, Theater, Tanz, Gespräch und vielem mehr.

Die Die Programme der einzelnen Kirchen finden sie in der Übersicht (siehe unten), geordnet nach Kommunalgemeinden.

Die offenen Kirchen bei der Nacht der Reformation im Überblick